Michael Ansara

ansara01 ansara02 ansara03 ansara04 ansara05 ansara06
ansara01.jpg ansara02.jpg ansara03.jpg ansara04.jpg ansara05.jpg ansara06.jpg
auto_ansara01 auto_ansara02
auto_ansara01.jpg auto_ansara02.jpg

Michael Ansara ist in Lebanon, New Hampshire aufgewachsen. Dort erhielt er auch seine Sprachausbildung. Er zog als Teenager zusammen mit seinen Eltern nach Los Angeles, wo er die John Marshall High School und das Los Angeles City College besuchte. An letzterem wollte er sich eigentlich für eine medizinische Laufbahn vorbereiten, dann nahm er einige Stunden mit schauspielerischen Fächern in seinen Stundenplan mit auf und stellte fest, daß gerade das Theater eine ungeheure Faszination auf ihn ausübte. Seine Theaterklasse machte ihm sichtliche Freude und hier fand er auch große künstlerische Zufriedenheit. Schließlich verließ er das Los Angeles City College um sich am berühmten Pasadena Playhouse einzuschreiben.

Dort wurde Michael Ansara Mitglied einer Shakespeare Gruppe. Bereits nach einer kurzen Zeit gehörte er zu den gefragtesten jungen Bühnendarstellern. Die nächsten Jahre gehörten ganz den Brettern, die die Welt bedeuten. Dabei spielte er die verschiedensten Rollen, wie beispielsweise den König in "The King And I", Jud im Musical "Oklahoma" und die Titelrolle in "Dracula".

Sein großen Durchbruch hatte Michael Ansara mit der Playhouse-Produktion "Monserrat". Dort entdeckte ihn ein Talentsucher von Warner Brothers und engagierte ihn für "Only the Valiant" an der Seite von Gregory Peck. Dies war seine erste Filmrolle, der Film auf Film folgen sollten... in den meisten mimte er die Bösewichter.

Ein Wendepunkt kam mit der Rolle des Judas Iscariot im Film "Das Gewand" ("The Robe", 1953). Mit dieser Produktion etablierte er sich als talentierter und fähiger Schauspieler. Dennoch setzte sich sein "böses" Image noch bis zu seiner Mitwirkung in der Serie "Broken Arrow" fort, in der er den Apachen-Häuptling Cochise darstellte. In "Law of the Plainsman" war er dann erstmals als Sam Buckhart der "gute Held". Nach dieser Rolle folgten bessere Rollenangebote sowohl in Kino- als auch Fernseh-Produktionen.

Es folgten Auftritte in Filmen wie "And now Miguel", "The Bears and I", "Day of the Animals" und "Manuel", ebenso wie als Gast in Serien wie "Police Story", "Die Straßen von San Francisco", "Detektiv Rockford: Anruf genügt", "Mord ist ihr Hobby" und "Buck Rogers".

Michael Ansara hat auch vier Auftritte in Star Trek absolviert, als Klingone Kang in "Das Gleichgewicht der Kräfte (Originalserie), in "Der Blutschwur" (Deep Space Nine, zusammen mit William Campbell) und in "Flashback" (Voyager) und als Jeyal in "The Muse" (Deep Space Nine).