William Campbell

campbell01 campbell02 campbell03 campbell04 campbell05 campbell06
campbell01.jpg campbell02.jpg campbell03.jpg campbell04.jpg campbell05.jpg campbell06.jpg
campbell07 campbell08 campbell09 campbell10
campbell07.jpg campbell08.jpg campbell09.jpg campbell10.jpg

William Campbell wurde in Newark, New Jersey geboren. Sein Interesse an der Schauspielerei wurde erstmals geweckt, als er von seinem High School-Berater auf dieses Thema angesprochen wurde. Nach seiner Dienstzeit bei der Navy besuchte er die Feaging School auf Drama in New York City, nach der er zur American Theatre Wing ging. Konkrete Züge nahm seine Karriere an, als er bei "The Man Who Came To Dinner" mitwirkte, nach dieser Rolle nahm ihn dann Warner Brothers unter Vertrag.

Dieses stellte den Startschuß zu einer sehr abwechslungsreichen Karriere dar. 1950 absolvierte er sein Film-Debut in "The Breaking Point.". In "The People Against O'Hara" stand er neben Spencer Tracy vor der Kamera und bekam ein großes Lob von ihm. William Campbell wirkte in seiner Karriere an 54 Filmproduktionen mit. Für ihn selbst von besonderer Bedeutung waren dabei seine Rollen in "The High And The Mighty" ("Es wird immer wieder Tag", 1954), "The Man Without A Star" ("Mit stahlharter Faust", 1955) und seine Darstellung des Missetäters Carly Shessman in "Cell 24555 - Death Row."

Später wandte er seine Aufmerksamkeit dem Fernsehen zu. Dort hatte er über 150 Auftritt, inklussive seiner eigenen Show "Cannonball", in der er einen Fernfahrer spielte.

Den Star Trek-Fans ist William Campbell durch seine Auftritt in zwei der beliebtesten Folgen der Orginalserie bestens bekannt. In der Episode "Tödliche Spiele auf Gothos" spielte er den kindlich naiven, aber nicht minder gefährlichen Trelane und in "Kennen sie Tribbles?" verlieh er dem Klingonen Captain Koloth Profil. Die Rolle des Koloth sollte eigentlich schon in der Originalserie über mehrere Folgen ausgebaut werden, leider kam es damals nicht mehr dazu. Im März 1994 erst kam es zur Rückkehr von (inzwischen) Admiral Koloth in der Deep Space Nine-Folge "Blutschwur".